Meisterkonzerte St. Pölten 2017/18

Kostbares von Beethoven, Schubert und Brahms

Wolfgang David kehrt in seine Heimatstadt zurück.

Als vielversprechendes junges Talent war er vor Jahren – damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Wolfgang Sengstschmid – von der Stadt
St. Pölten mit dem »Youngster of Arts«-Preis ausgezeichnet worden, inzwi- schen hat er sich als Solist und Kammermusiker bestätigt und in der internatio- nalen Musikwelt erfolgreich durchgesetzt. Wir freuen uns auf das Wiedersehen und Wiederhören.
Sein bevorzugter Duopartner ist der japanische Ausnahmepianist Takeshi Kakehashi. Trotz fehlenden Sehvermögens besticht er durch souveräne, hoch musikalische und geschmackvoll ausgefeilte Interpretationen.
Die Musikauswahl bietet Klassik vom Feinsten:
Ludwig van Beethovens wunderbare Sonate Nr. 2 A-Dur, die spannend- berührende C-Dur-Fantasie von Franz Schubert, eine virtuose Einlage mit der berühmten »Ballade« für Solo-Violine des romantischen Geigenkomponisten Eugene Ysaye sowie die mitreißende Sonate Nr. 3 d-Moll von Johannes Brahms.

» Anfahrtsplan